Fakultätentag für Bauingenieurwesen, Geodäsie und Umweltingenieurwesen e.V.

Über uns

Dem Fakultätentag für Bauingenieurwesen, Geodäsie und Umweltingenieurwesen FTBGU e.V. gehören Fakultäten und Fachbereiche von Universitäten und Technischen Hochschulen an, die in Deutschland Bauingenieure, Geodäten und Umweltingenieure ausbilden. Zudem sind weitere Fakultäten aus den deutschsprachigen Nachbarländern sowie aus osteuropäischen Staaten assoziiert.

Der Fakultätentag besteht seit 1946 (damals noch Fakultätentag für Bauingenieur- und Vermessungswesen (FTBV) und wurde 2006 als Fakultätentag für Bauingenieurwesen und Geodäsie (FTBG) e.V. im Vereinsregister Aachen eingetragen. Im Jahr 2014 erfolgte die Aufnahme des sich relativ neu etablierten Umweltingenieurwesens in den Fakultätentag , woraus die Namenserweiterung zu FTBGU resultierte.

Der Fakultätentag pflegt enge Kontakte zur Berufspraxis des Bauwesens, die durch Vertreter aus Verbänden, Vereinen und der Verwaltung repräsentiert ist. An der jährlich stattfindenden Plenarversammlung nehmen außerdem Vertreter der Studierenden und der wissenschaftlichen Mitarbeiter, Vertreter des Deutschen Hochschulverbands, der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), des Fachbereichstages der Fachhochschulen und der drei weiteren ingenieurwissenschaftlichen Fakultätentage teil. Mit den drei ingenieurswissenschaftlichen Fakultätentagen ist der FTBGU über die Dachvereinigung 4ING verbunden.

Der FTBGU beschäftigt sich mit zentralen Fragen der Ausbildung von Bauingenieuren und Geodäten und der Gestaltung der Rahmenbedingungen für Lehre und Forschung am Standort Deutschland.